Sie befinden sich hier:
• Zwielichtwächter / Tod •

Die Zwielichtwächter

Unter den Flüchtlingen aus Weltenwacht sind auch Mitglieder des Ordens der Zwielichtwächter. Die Zwielichtwächter nehmen sich der verstorbenen Seelen an und bringen sie gegebenenfalls ins Leben zurück, wenn die Zeit des Charakters noch nicht gekommen ist.

OT bedeutet dies: Wenn ein Charakter stirbt, dann kann sich der Spieler bei der Spielleitung oder den Zwielichtwächtern eine weiße Schärpe holen. Diese kennzeichnet ihn als Geist, der von anderen Charakteren nicht wahrgenommen werden kann. Es gibt eine Gruppe von NSC, den Orden der Zwielichtwächter, die in der Lage sind die Geister zu sehen und auch mit ihnen zu sprechen. Euer Spiel geht an dieser Stelle also weiter! Einige Zwielichtwächter sind darüber hinaus in der Lage einen verstorbenen Charakter ins Leben zurückzubringen. Dies ergibt sich aus Eurem Spiel!

Endgültiger Tod des Charakters

Möchte ein Spieler seinen Charakter trotz der besonderen Gegebenheiten in der ersten Welt sterben lassen, ist er nicht gezwungen wieder ins Leben zurück zu kehren. Entscheidet sich der Spieler dazu, geht er nicht zu den Zwielichtwächtern, sondern gibt seine Charakterkarte und alle dazugehörigen Spielmaterialien ab.

Inhalt