Das Setting

Geschichten und Mythen werden von ihr erzählt – der ersten Drachenwelt.
Sie sah das Schicksal der Drachen und der Menschen,  sie wurde Schauplatz unerbittlicher Kriege, blutiger Schlachten und  sie war die Wiege von Legenden, die noch heute an den Lagerfeuern erzählt werden.

Elitawana - die Stadt des Tempels aller Drachen, hinter dessen Mauern geschützt der Schrein liegt, welcher die Drachen an die Welt der Sterblichen binden soll.
Geschichten und Geheimnisse ranken sich um jene Stadt, die lange vor den Augen der  Sterblichen verborgen war und in der die Hohepriester aller Drachen den Ankerpunkt der Welt beschützen.
Hier fließen alle Fäden der Macht zusammen, hier werden alle Wege der Drachen gleichermaßen verehrt und hier treffen Abgesandte der ganzen Welt aufeinander, um über die Geschicke der Länder und Menschen zu entscheiden.

Doch ist Elitawana auch ein Ort, der zum Ziel jener wurde, die dem Pfad der alten Götter folgen.
Sie sind die dunkle Bedrohung, die wie ein Schatten über jener Stadt liegt, die schon einmal fast von ihnen zerstört wurde.

So schicken die Drachen ihre Streiter durch die Zeit zurück in jene erste Drachenwelt, um zu schützen, was niemals verloren gehen darf: Die Tempelstadt aller Drachen, das Zentrum des Glaubens der ersten Welt.