Brandschutzbestimmungen

Wir bitten Dich, folgende Sicherheitsbestimmungen unbedingt einzuhalten.

Unser gesamtes Team ist angehalten, diese Regeln unbedingt durchzusetzen. Wer hiergegen verstößt, kann keine Kulanz erwarten und muss mit schärfsten Konsequenzen rechnen, da diese Regeln unser aller Sicherheit betreffen.

• Offene Feuer und Grillfeuer sind in Feuerschalen (z. B. zur Seite und nach unten geschlossene Grillschalen) mit einem maximalen Durchmesser von bis zu 70cm gestattet.
• Feuerstellen dürfen in keinem Fall den Boden berühren.
• Löschmittel (Feuerlöscher, Wassereimer etc.) müssen in unmittelbarer und greifbarer Nähe zum Feuer bereitgestellt sein.
• Feuer und offenes Licht (Kerzen) dürfen NIEMALS unbeaufsichtigt brennen. Dies gild auch bei Alarm und Angriffen. Enweder das Feuer wird vor Verlassen des Lagers ausgemacht oder einer muss dabei bleiben und aufpassen. Finden wir ein offenes und unbeaufsichtigtes Feuer, kann dies zu einem sofortigen Verweis von der Veranstaltung führen. Helft duch eigenes verantwortungsbewusstes Handeln mit, dass eine solche Situation nicht vorkommt.
• Brandsichere Laternen sind von der Regel für offenes Licht ausgenommen, sofern sie umsturzsicher aufgestellt bzw. aufgehängt sind.
• Informiert im Ernstfall unbedingt die nächste SL
• Rauchen und Feuer (z. B. auch Fackeln) sind im Wald strengstens verboten. Hierunter fallen auch kleine Zaubereffekte. Generell gilt: Alles, was brennt, ist am und im Wald absolut verboten.
• Die jeweils aktuelle Waldbrandstufe entscheidet, inwiefern Feuer, Grillen und offenes Licht im Abstand zum Wald erlaubt sind. Es kann vorkommen, dass auf Grund einer länger andauernden Trockenperiode andere Brandschutzregeln notwendig werden.
• Glasflaschen sind zu vermeiden, am besten, Ihr bringt sie gar nicht erst mit. In keinem Fall dürfen Glasflaschen in der Sonne liegen gelassen werden (der Lupeneffekt birgt eine große Brandgefahr). Sollte einmal Glas kaputt gehen, dann sammelt die Splitter restlos auf.